Surfen auf dem Markt rückt näher

22.07.2004

Neuss soll Spitzenplatz bei drahtlosem Internetzugang erhalten
Mit großer Freude sieht die Junge Union Neuss (JU), dass sich der umgestaltete Markt mit den neuen Cafés großer Beliebtheit erfreut. Mit einer innovativen Idee planen die Nachwuchspolitiker der CDU bereits für die Zeit nach der nächsten Kommunalwahl. „Wir sehen den Markt noch weiter aufgewertet, wenn dort jedem die Möglichkeit geboten wird, über öffentliche sog. Wireless Access Points ins Internet zu gelangen“, so JU-Ratskandidat Dr. Jörg Geerlings und der medienpolitische Sprecher der JU, Jens Küsters, der Huckepackkandidat im Wahlkreis Innenstadt ist. Einen entsprechenden Antrag haben die beiden bereits formuliert und ihrer CDU-Fraktion für den Auftakt der nächsten Wahlperiode zugeleitet. „Von dieser Idee würden die Betreiber der Cafés wie auch die Besucher der Innenstadt gleichermaßen profitieren“, so Küsters und Geerlings.

Andernorts konnten bereits Erfolge erzielt werden. So wurden die ersten Versuche mit Acces Points in Freiburg derart positiv aufgenommen, dass inzwischen der gesamte Innenstadtbereich mit gesponsorten Zugangsmöglichkeiten abgedeckt wird. „Drahtloses Internet wird heutzutage immer mehr genutzt, um auch unterwegs den Kontakt zum Büro zu halten oder um einfach zu surfen“, so Küsters weiter. „In Neuss“, so sind sich die beiden sicher „wird man sich dieser Idee annehmen“. Nach erfolgreicher Probephase könne man dann dieses Angebot noch weiter ausdehnen.

©2020 Dr. Jörg Geerlings | Impressum | Datenschutz

CDU Neuss