Wasserspaß am Baggersee

Neue Möglichkeiten für Vereine und Privatinitiativen am Sandhofsee
Die Junge Union Neuss (JU) begrüßt die Pläne am Sandhofsee an der A57/A46 (die Presse berichtete), die zukünftig den Wassersportlern ein breites Betätigungsfeld eröffnen können. „Ein Thema, bei dem die JU stets Druck gemacht hat, bislang leider vergeblich“, stellt JU-Chef Jens Küsters fest. Umso mehr freut sich die Nachwuchsorganisation, dass Bewegung in die Sache kommt.


„Es wäre ein idealer Standort für klassische Sportarten, aber auch innovative“, ergänzt Vorstandsmitglied Dr. Jörg Geerlings, der für die JU das Thema Sport bearbeitet. JU-Chef Küsters fordert daher die JU-Vertreter im Rat dazu auf, bei der Sache am Ball zu bleiben. Man könne gespannt sein, was sich die genannten Vereine sowie Privatinitiativen ausdenken werden. „Sport über und unter dem Wasser, an einem ehemals kommerziell genutzten Gelände, das ist ideal und hat bei der Skihalle schon einmal für einen Schub der Neusser Sportlandschaft geführt“, so Geerlings.

©2019 Dr. Jörg Geerlings | Impressum | Datenschutz

CDU Neuss