Reisebusse am Hauptbahnhof mit Hindernissen

Reisebusse am Hauptbahnhof mit Hindernissen

Am Hauptbahnhof geht es manchmal eng zu, insbesondere wenn Reisebusse auf der vorgesehen Spur am Haupteingang ein- und ausladen. Wegen der ungünstig positionierten Poller, die zum Radweg abgrenzen, können Reisebusse ihre seitlich gelagerten Ladeklappen nur eingeschränkt öffnen.
Stadtverordneter Dr. Jörg Geerlings (CDU) demonstrierte gemeinsam mit Bernd Einsle vom Busunternehmen Schröder der Verwaltung diese Problematik. Zur Demonstration stellte Busunternehmer Schröder einen Reisebuss zur Verfügung. „Das Problem werden wir schnell mit der Verwaltung lösen“, so Geerlings; denn Norbert Jurczyk vom Amt für Verkehrsangelegenheiten konnte noch bei der Besichtigung zusagen, die Poller rasch zu entfernen.

2012-05-02T20:07:17+00:0021. März 2006|