CDU: Einigung der Bundesinnenministerkonferenz wichtiger Schritt zur besseren Integration

CDU: Einigung der Bundesinnenministerkonferenz wichtiger Schritt zur besseren Integration

Die heute von den Innenministern der Bundesländer erreichte Einigung für eine bundesweit einheitliche Regelung von Einbürgerungen ist ein wichtiger Schritt, um unsere ausländischen Mitbürger besser zu integrieren. Damit setzen wir ein weiteres Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag um, nämlich die Einbürgerungspraxis in ganz Deutschland zu vereinheitlichen.


Es ist richtig, dass Menschen, die die deutsche Staatsbürgerschaft anstreben, nachweisen, dass sie etwas über Deutschland wissen und sich mit dem deutschen Staat auch identifizieren: Wer Deutscher werden will, soll sich zu unserer Gesellschaftsordnung bekennen. Dazu gehört ganz entscheidend das Bekenntnis zur freiheitlich demokratischen Grundordnung unseres Gemeinwesens.
Eine gelungene Integration der Menschen, die auf Dauer zu uns kommen, ist von grundlegender Bedeutung für die innere Verfassung unserer Gesellschaft.

2006-05-05T15:36:04+00:005. Mai 2006|