Ca. 2.000 kamen zum „Schnuppertag“ der Turngemeinde Neuss

22.08.2006

Mit der Premiere eines „Schnuppertages“ zeigten sich die
Verantwortlichen der Turngemeinde Neuss am vergangenen Wochenende hochzufrieden. „Alle Erwartungen übertroffen“, so die Chef-Organisatoren und Jugendwarte Katrin Schillings und Dr. Jörg Geerlings. Sie wollten insbesondere Kindern und Jugendlichen im Verein und Interessierten, die noch nicht Mitglied sind, die Vielseitigkeit des TG-Angebots zeigen.

Mit Rücksichtnahme auf die Wetterprognosen wurde das gesamte Sportprogramm in die beiden Sporthallen gelegt. Trotz vieler Alternativ-Veranstaltungen folgten dem Aufruf knapp 2.000 Interessierte. Demzufolge platzten die Räumlichkeiten aus allen Nähten und der Ruf nach einem adäquaten Sportgelände wurde vielfach geäußert.
Es blieb allerdings nicht allein beim Zuschauen. Die TG-Abteilungen
hatten sich ein vielfältiges (Mitmach-)Programm ausgedacht, das zu
zahlreicher Teilnahme einlud.
Es boten alle Ballsportabteilungen der TG, Basketball, Handball und
Volleyball ein abwechslungs- und animationsreiches Programm an, an dem auch schon die jungen Sprösslinge ihren Spaß hatten.
Die Gerätturnerinnen und -turner präsentierten eine gekonnte Aufführung auf gewohnt hohem Niveau und gaben im Anschluss dem staunenden jungen Publikum Gelegenheit, einige Turnübungen unter fachlicher Ableitung auszuprobieren.
Badminton und Tischtennis luden regelmäßig zum Mitmachen und Probieren ein und die Akteure und Zuschauer konnten sich zum Schluss über ein spannendes Tischttennis-Einzel freuen.
Auch die Fechter boten am Schnuppertag mehrfach ihrem Publikum
Gelegenheit, die Welt des Fechtens kennen zu lernen und es konnte erste eigene Erfahrungen sammeln.
Ebenfalls die Kampfsportarten wie Karate und Taekwon Do waren
zahlenmäßig sehr stark vertreten und konnten sich über einen überaus
guten Zuspruch freuen. Die Judokas kämpften währenddessen in der
Stadionhalle mit der Mannschaft um wichtige Ligapunkte. Step-Aerobic, Yoga und Tanztheater forderten viele direkt auf, auch ohne Vorkenntnisse teilzunehmen und stießen auf große Resonanz. Die Abteilung HipHop stellte sich mit einer gelungenen Präsentation dar und auch die jüngste, sich noch im Aufbau befindende TG-Abteilung, die Gruppe „Cheerleading“ warb um Jugendliche, die sich für Akrobatik und Tanz begeistern.
Die Teilnehmer waren sich einig darin, dass diese erfolgreiche
Veranstaltung, die eine hohe Mobilisierung des Vereins erreicht hatte, eine Fortsetzung finden soll. „Jugend und Sport – das passt“, so die Jugendwarte Schillings und Geerlings. Auch die Abteilungsleiter
berichteten von regem Interesse, was sich darin ausdrückte, dass der
Nachwuchs sich insbesondere nach den Trainingszeiten informierte, wie
Klaus Spitzhorn zu berichten wusste, der die Abteilung „Fechten“ leitet sowie Mitorganisator der Veranstaltung war.

©2020 Dr. Jörg Geerlings | Impressum | Datenschutz

CDU Neuss