Deutsche in Ost und West haben Gewaltiges geleistet

Deutsche in Ost und West haben Gewaltiges geleistet

Der 3. Oktober 1990 ist einer der glücklichsten Tage in der deutschen Geschichte. Die Sehnsucht der Männer und Frauen in der ehemaligen DDR nach Freiheit und Selbstbestimmung konnte durch das totalitäre SED-Regime nie ausgelöscht werden. Wir denken mit Stolz an den Mut und die Durchsetzungskraft der Menschen, die die zweite Diktatur auf deutschem Boden unblutig beendet haben. Sie schufen die Voraussetzungen für die Wiedervereinigung unseres Vaterlandes in Frieden und Freiheit.


Bei der Herstellung der Einheit Deutschlands sind wir in den letzten 17 Jahren weit vorangekommen. Es ist von den Menschen im Osten und im Westen Gewaltiges geleistet worden. Dadurch haben sich im Osten Deutschlands wirtschaftliche Zentren herausgebildet, die heute für die dort lebenden Menschen vielfältige Chancen in Zukunftsbranchen und traditionellen Industriezweigen bieten.
Die CDU Deutschlands hält am Solidarpakt II fest. Er setzt den finanziellen Rahmen zur Beseitigung von Strukturschwächen, die in der Zeit der sozialistischen Herrschaft entstanden sind. Trotz vieler Modernisierungserfolge konnte eine selbsttragende Wirtschaftsentwicklung noch nicht erreicht werden. Defizite in der öffentlichen Infrastruktur und in der Wirtschaftsstruktur bestehen fort. Wir halten an dem Ziel, gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Deutschland zu schaffen, fest. Deswegen wird der Solidarpakt II, wie zugesagt, bis 2019 umgesetzt.
Wer heute mit offenen Augen durch die neuen Bundesländer fährt, wird feststellen: Dort sind in den letzten 17 Jahren riesige Fortschritte erzielt worden. Mit großem Einsatz, Fleiß und Kreativität sind an vielen Orten blühende Landschaften geschaffen worden.
Quelle: CDU Deutschland

2007-10-03T00:07:50+00:00 3. Oktober 2007|