Neusser Lions diskutierten zum Nichtraucherschutz

20.05.2008

Auf ihrem jüngsten Club-Abend diskutierte der Lions-Club Neuss-Helen Keller unter der Leitung von Club-Präsidentin Sibylle Hempsch über das Thema Nichtraucherschutz. Hierzu hielt Club-Mitglied Dr. Jörg Geerlings den Vortrag „Ausgeraucht – Kompetenzwirrwarr zwischen Bund und Ländern“. Geerlings, Autor des Buches „Nichtraucherschutz in Deutschland“ stellte die Gesetzeslage mit ihren jeweiligen Ausnahmen dar sowie die Rechte, die Nichtraucher und Raucher jeweils für sich beanspruchen.

Die Gesetze beschäftigen bereits die Verfassungsgerichte, da Einraum-Gaststätten im Gegensatz zu Mehrraum-Gaststätten nicht in der Lage sind, Raucherzonen einzurichten. Fest stehe, dass in Deutschalnd inzwischen ein Flickenteppich entstanden sei, da jedes Bundesland und der Bund Nichtraucherschutzgesetze erlassen haben, die zum Teil unterschiedliche Regelungen enthielten. Die Anwendung von Verboten oder Ausnahmen hänge zum Teil davon ab, in welchem Bundesland man sich gerade befinde. Besser wäre eine mögliche Bundesregelung gewesen. An den Vortrag schloss sich eine lebhafte Diskussion der Lions-Mitglieder.

©2020 Dr. Jörg Geerlings | Impressum | Datenschutz

CDU Neuss