Heimatfreunde Neuss erinnerten an die Gründung der Bundesrepublik Deutschland vor 60 Jahren

Der Vorsitzende der Heimatfreunde Neuss Ernst Freistühler konnte sich freuen. Seiner Einladung zum traditionellen historischen Abend folgten mehr als 300 Besucher in das Sparkassenforum. Die Besucher wurden nicht enttäuscht. Dafür sorgten vier hochkarätige Referenten, die alle aktive Heimatfreunde sind und die ihr Publikum mit anspruchsvollen Referaten in ihren Bann zogen.
So begann Dr. Helmut Gilliam mit seinem Vortrag „Von der Stunde Null zur Gründung der Bundesrepublik Deutschland“ und schilderte die sich abzeichnende Teilung Deutschlands aus verschiedenen Perspektiven. Daran schloss sich der Vortrag „Vom Einheitsstaat zur Demokratie – Das Entstehen der Parteien am Beispiel Neuss“ von Dr. Dr. Udo Kissenkoetter an, der über bekannte und inzwischen vergessene Parteien viel zu berichten wusste.


Mit dem Vortrag des Ehrenvorsitzenden der Heimatfreunde Dr. Heinz Günther Hüsch wurde der Blick auf das Grundgesetz gelenkt. Sein Vortrag „Vom Parlamentarischen Rat zum Grundgesetz“ beleuchtete intensiv die Entstehung des Grundgesetzes. Prägende Köpfe wirkten dabei maßgeblich mit. Zu ihnen gehörten der Präsident des Parlamentarischen Rates und spätere Bundeskanzler Konrad Adenauer, der spätere Bundespräsident Theodor Heuss und Carlo Schmid. Insgesamt bestand die verfassunggebende Versammlung aus 65 Mitgliedern, davon vier Frauen.
Der Abend wurde mit einem prägnanten Vortrag von Dr. Jörg Geerlings zum Thema „60 Jahre Grundgesetz – Frieden und Freiheit durch einen Verfassungstext“ abgerundet. Dieser Vortrag zeigte insbesondere Entwicklungen und Tendenzen der vergangenen 60 Jahre am Verfassungstext auf und hob die Bedeutung des Grundgesetzes für die Vollendung der Einheit Deutschlands hervor. Das Grundgesetz sei die beste Verfassung die Deutschland je gehabt habe. Sie sei nicht ohne Grund zum Vorbild für viele andere Verfassungen in der Welt geworden, gerade in den jüngeren Demokratien.
Hüsch und Geerlings hoben die Leistung der Mütter und Väter des Grundgesetzes hervor, die im Parlamentarischen Rat das Fundament für einen Verfassungsstaat in Frieden, Freiheit und Demokratie gelegt hatten. Einhelliger Tenor des gelungenen historischen Abends war, dass sich das Grundgesetz bewährt habe. Vorsitzender Ernst Freistühler konnte abschließend erfreut feststellen, dass der Abend höchste Aufmerksamkeit des Publikums genossen hatte. Angeregte Diskussion im Anschluss an die Veranstaltung im Sparkassenforum belegten dies eindrucksvoll.

©2019 Dr. Jörg Geerlings | Impressum | Datenschutz

CDU Neuss