SWN-Förderpreis an der Fernuniversität Hagen (Neuss)

04.10.2012

Felix Benedict Kollmann ist einer von rund 200 Studierenden aus der Region Neuss, die in den vergangenen zwei Jahren erfolgreich ihr Studium an der FernUniversität in Hagen abgeschlossen haben. Im Rahmen der ersten Absolventenfeier der Region Neuss im neugebauten Romaneum verlieh die Stadtwerke Neuss Energie und Wasser GmbH (swn) ihm gestern (21.9.) den Förderpreis der Stadtwerke Neuss für seine hervorragende Abschlussarbeit. Damit ist Felix Benedict Kollmann bereits der fünfte Preisträger des mit 2.500 Euro dotierten Förderpreises.

„Seine Abschlussarbeit, genauso wie der gesamte Lebenslauf von Herrn Kollmann, zeugen von seiner Zielstrebigkeit, seiner überdurchschnittlichen Intelligenz und seinem festen Willen sich weiter voran zu bringen und dies in die gesellschaftlichen Entwicklungen einfließen zu lassen“, lobte Dr. Jörg Geerlings, Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Neuss Energie und Wasser GmbH, den Förderpreisträger. „So trifft Herrn Kollmanns Arbeit rund um Offshore-Windenergieparks nicht nur den Nerv der Zeit, sondern beschäftigt sich zudem auch mit einem für die Stadtwerke zentralen Themenfeld.“

Ausgezeichnete Leistung: „Projektfinanzierung von Offshore-Windenergieparks“
Dass der Bau von Offshore-Windparks oftmals nur schleppend vorankommt, liegt mitunter auch daran, dass die Finanzierung der Projekte bisweilen nicht gesichert ist. Mit diesem Thema hat sich Felix Benedikt Kollmann, Absolvent der Fakultät der Wirtschaftswissenschaft an der FernUniversität Hagen, befasst. Seine Masterarbeit wurde mit sehr gut bewertet und trägt den Titel „Projektfinanzierung von Offshore-Windenergieparks“. In seiner Arbeit macht er deutlich, welche Chancen und Risiken sich für erneuerbare Energien derzeit bieten und zeigt bestehende Hemmnisse auf.

Gerade für kommunale Versorgungsunternehmen sind der Energiewandel und die fortschreitende Substitution von fossilen Energieträgern durch erneuerbare Energien von zentraler Bedeutung. Dies gilt nicht zuletzt auch für die Stadtwerke Neuss. Die Nutzung der Windenergie im Energieerzeugungs-Mix der swn nimmt eine zentrale Rolle ein. So sind die swn bereits über verschiedene Beteiligungen in Deutschland und Schottland in Onshore-Windparkprojekte involviert. Darüber hinaus planen die swn den Bau und Betrieb von eigenen Windkraftanlagen auf Neusser Stadtgebiet. „Dies zeigt wie hochaktuell das Thema der Masterarbeit unseres Preisträgers ist“, so Dr. Geerlings in seiner Laudatio. „Dank der Partnerschaft mit der FernUniversität Hagen können die Stadtwerke mit der diesjährigen Förderpreisverleihung weiterhin ihren Beitrag zur Verbindung von Wissenschaft und Praxis leisten und damit auch der gesellschaftlichen Verantwortung als Versorgungsunternehmen am Standort Neuss gerecht werden.“

©2020 Dr. Jörg Geerlings | Impressum | Datenschutz

CDU Neuss