Arbeitskreis Sicherheit vor Ort mit Jörg Geerlings

Arbeitskreis Sicherheit vor Ort mit Jörg Geerlings

Zu einem Rundgang durch die Neusser Innenstadt lud der Arbeitskreis Sicherheit der CDU Neuss unter Leitung von Stefan Crefeld ein und achtete dabei insbesondere auf zuletzt immer wieder genannte Orten, an denen Kriminalität festgestellt werden musste. Vandalismus an Bushaltestellen, ebenso dunkle Ecken wurden gemeinsam mit dem Parteivorsitzenden Dr. Jörg Geerlings aufgesucht, der sich seit Jahren für eine verstärkte Sicherheit einsetzt.

Geerlings suchte zu Ende des Rundgangs das Gespräch mit der Bürgerinitiative Marienkirchplatz, die sich aufgrund stark aufgetretener (Drogen-)Kriminalität gebildet hatte. „Die von uns geforderten Kontrollen haben Wirkung gezeigt, das Problem ist aber noch nicht gebannt.“, so Geerlings. Der Dank gelte daher vor allem der Polizei und dem kommunalen Ordnungsdienst, der in den kommenden Jahren ausgebaut wird.

„Der Arbeitskreis Sicherheit wird diesen Rundgang wiederholen und wir bleiben mit der Neusser Bevölkerung weiter im intensiven Gespräch“, so Geerlings und Crefeld.

2016-12-21T16:55:34+00:00 21. Dezember 2016|Tags: , |