Schülergruppe des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums zu Besuch im Landtag

Schülergruppe des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums zu Besuch im Landtag

Düsseldorf – Der frisch gewählte Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings hat am vergangenen Montag 47 Schülerinnen und Schüler des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums Neuss im Düsseldorfer Landtag zu einer Gesprächsrunde empfangen.

Das einstündige Gespräch folgte auf eine simulierte Plenardebatte, an der die Schüler zuvor teilgenommen hatten. Dabei und im anschließenden Gespräch wurde u.a. über die Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre und die verfassungsrechtlichen Voraussetzungen sowie Vor- und Nachteile von Parteiverboten diskutiert. Weitere Themen waren die Wiedereinführung von G9, die Folgen des sog. „Brexit“, das politische Engagement Jugendlicher und die täglichen Arbeitsabläufe eines Parlamentariers.

Die Schüler fragten auch danach, wie Dr. Geerlings selbst zur Politik gekommen sei. „Politik hat mich schon immer fasziniert. Ein wichtiges Ereignis war die Deutsche Einheit, die das Interesse für Politik verstärkt hat. Am 3. Oktober 1990 war ich als Schüler auf Stufenfahrt unserer Jahrgangsstufe 12 in den Bergen im Ausland. Da es noch keine Smartphones gab, versammelte sich die gesamte Jahrgangsstufe vor einem mobilen Mini-Fernseher eines Mitschülers. Um Mitternacht, als die Einheit vollzogen und die Nationalhymne am Reichstagsgebäude in Berlin angestimmt wurde, war der gesamte Raum still. Dieser Moment, der unser Land und letztlich ganz Europa zum Besseren verändern sollte, war für mich ergreifend. Und er hat bei mir das ohnehin schon bestehende Interesse für Politik befeuert“, so Geerlings, der zugleich an die überragende Rolle des gerade verstorbenen Alt-Kanzlers und europäischen Ehrenbürgers, Dr. Helmut Kohl, erinnerte.

2017-06-21T15:07:54+00:00 21. Juni 2017|Tags: , , , |