Kinderparlament erkundet Landtag und diskutiert mit Jörg Geerlings

Kinderparlament erkundet Landtag und diskutiert mit Jörg Geerlings

Düsseldorf – Das Kinderparlament der Offenen Ganztagsschule (OGS) an der St.-Andreas-Schule Norf besuchte am Donnerstag den Neusser Landtagsabgeordneten Jörg Geerlings im Düsseldorfer Landtag. Die Schule wird vom Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Neuss getragen und beschult 88 Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse.

Von den 88 Kindern bilden 13 Schüler das „Kinderparlament“ an der OGS. Sie bringen dort ihre Wünsche und Anliegen ein, diskutieren und stimmen ab. Im Landtag zeigte Geerlings den vielseitig interessierten Nachwuchs-Politikern ein Modell des Landtags, den Fraktionssitzungssaal der CDU, die große Bürgerhalle und mit dem Plenarsaal auch das Herzstück des Gebäudekomplexes am Rheinufer. Anschließend wurde die Diskussion in einem Sitzungssaal des Parlaments fortgesetzt.

Von der Diskussion mit den Grundschülern zeigte Geerlings sich beeindruckt. „Der Erfolg des Konzepts einer frühen Heranführung von Kindern an demokratische Entscheidungsprozesse ist offensichtlich. Die Kleinen lassen sich ausreden und äußern ihre Meinung mit ehrlicher Offenheit und großer Überzeugung. Von dieser Diskussionskultur können auch die Großen manchmal noch etwas lernen“, so Geerlings schmunzelnd.

Der Ausflug endete mit einer spontanen Präsentation eines Streifenwagens, der zum Schutz des Parlamentsgebäudes vor dem Eingang parkte und einem gemeinsamen Eis am Rheinturm.

2017-07-11T14:33:23+00:00 11. Juli 2017|Tags: , , |