Zweites Entfesselungspaket verbessert Aussichten des Standortes Neuss

Zweites Entfesselungspaket verbessert Aussichten des Standortes Neuss

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat das „Entfesselungspaket II“ beschlossen und damit 23 Maßnahmen zur Belebung der Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen auf den Weg gebracht. „Diese Maßnahmen werden uns in Neuss helfen, damit wir weiterhin ein attraktiver Standort bleiben“, ist sich der Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings (CDU) sicher.

Der Landesentwicklungsplan soll in Zukunft mehr Flexibilität bei der Planung von Siedlungs- und Gewerbeflächen ermöglichen, z.B. beim Flächenverbrauch. „Die Maßnahmen sind dringend nötig, damit wir auch in Zukunft Unternehmen, die sich in Neuss ansiedeln oder aber innerhalb von Neuss umziehen möchten, Flächen anbieten können“, so Geerlings. „Rot-Grün hat dieses Thema jahrelang blockiert.“ Auch bei der Planung und Genehmigung von Industrieanlagen soll es Erleichterungen geben. Weitere Maßnahmen des Entfesselungspaketes betreffen Existenzgründer.

„Mit den Maßnahmen des Entfesselungspaketes II wird es uns auch in Zukunft gelingen, gute Arbeitsplätze und Gewerbesteuereinnahmen langfristig zu sichern“, sagt Geerlings abschließend.