Bürgerversammlung in Reuschenberg zur Errichtung des Sportparks Süd

Bürgerversammlung in Reuschenberg zur Errichtung des Sportparks Süd

Mehr als 100 Anwohnerinnen und Anwohner des Südparks sind der Einladung der Reuschenberger Stadtverordneten Angelika Quiring-Perl und Dr. Jörg Geerlings MdL sowie Willi Trauts (alle CDU) gefolgt und haben sich bei einer Bürgerversammlung über das geplante Sport- und Gesundheitszentrum „Sportpark Süd“ informiert. Die örtlichen Vereine nahmen ebenso an der Veranstaltung teil und begrüßten die Weiterentwicklung des Südparks.

„Wir wollen die Nachbarn des Südparks bereits in der Planungsphase dieses zukunftsweisenden Projektes einbinden, ihre Fragen beantworten und Anregungen aufnehmen“, erläutert Geerlings den Anlass der Veranstaltung.

Nach der Vorstellung des Projektes stellte sich die Politik den zahlreichen Fragen Anregungen der Anwohnerinnen und Anwohner, die schwerpunktmäßig die Themenbereiche Verkehrslenkung und Verbesserung der Verkehrssituation sowie Parken rund um den Südpark aufgriffen. Die CDU-Stadtverordneten betonten, dass die Weiterentwicklung des Südparks eine große Chance für den Neusser Sport biete. Durch den Neubau des Sportzentrums müsse aber eine weitere Verkehrsbelastung der Anwohner vermieden werden. Für die Politik versicherten Angelika Quiring-Perl und Jörg Geerlings , dass die vielen Anregungen in die weiteren Planungen einfließen werden und beide kündigten an, die Anwohnerinnen und Anwohner sowie die örtlichen Vereine auf dem Laufenden zu halten.