Schützen zu Gast im Landtag

Schützen zu Gast im Landtag

Mit einem Großen Zapfenstreich vor dem Landtag und einem Empfang hat das Landesparlament die Verdienste des Schützenbrauchtums in Nordrhein-Westfalen gewürdigt. Rund 800 Gäste aus den Bruderschaften und Vereinen ganz Nordrhein-Westfalens kamen in den Landtag, darunter auch Schützen aus der Neusser Quirinusstadt, die ihren Landtagsabgeordneten besuchten.

Landtagspräsident André Kuper begrüßte die Schützen und würdigte ihren Beitrag zu Geschichte und Kultur. Geerlings schließt sich dem an: „Schützen gestalten Heimat. Ohne das vielfältige Engagement, sei es für die Stadtteile, für soziale Zwecke oder einfach für die Kameraden, wäre unsere Stadt Neuss ärmer.“

 

Foto: Jörn Neßlinger (Bezirksschatzmeister des Bezirksverbandes Neuss der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften), Jochen Hennen (Präsident der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Neuss-Furth), Andreas Kaiser (Bezirksbundesmeister des Bezirksverbandes Neuss der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften), Bruno Weyand (Schützenkönig der Stadt Neuss), Horst Thoren (Bezirksbundesmeister des Bezirksverbandes Mönchengladbach-Rheydt-Korschenbroich im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften), Dr. Jörg Geerlings, Martin Flecken (Präsident des Neusser Bürger-Schützenvereins)

2018-10-11T11:43:07+00:0011. Oktober 2018|Tags: , , , |