Sport und Politik im Dialog

Sport und Politik im Dialog

Ein intensives Gespräch über die aktuellen Entwicklungen im Sport des Landes Nordrhein-Westfalen führten Vertreter des Sportbunds Rhein-Kreis Neuss unter Leitung des Vorsitzenden Dr. Hermann-Josef Baaken mit den Landtagsabgeordneten Dr. Jörg Geerlings, Landesfinanzminister Lutz Lienenkämper und Jens Nettekoven, sportpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Die Vereinsvertreter beteiligten sich rege an der offenen Diskussion und nahmen viele Anregungen mit.

Der Besuch im Landtag war der Auftakt zu einem neuen Format unter dem Motto „Sport und Politik im Dialog“. Nettekoven kündigte ein umfangreiches Sportstätteninvestitionsprogramm der Landesregierung an, auf das sich die Vereine und Kommunen rechtzeitig einstellen sollten. Der Investitionsstau betrage mehr als 2 Milliarden Euro. Eine pauschale Zuweisung von Mitteln halte er allerdings für falsch. Der Bedarf müsse gut begründet werden. Dr. Jörg Geerlings unterstrich die Bedeutung des Sports für die Gesellschaft. Bezüglich der Verteilung von Finanzmitteln wies Minister Lienenkämper darauf hin, dass die Landesregierung in allen Bereichen vor großen investiven Herausforderungen stehe. Weitere Themen waren die Förderung des Sports, die Entbürokatisierung bei Förderprogrammen und generell die Entlastung des Ehrenamtes.