Untersuchungsausschuss zum „Fall Amri“: Austausch mit Abgeordneten des Deutschen Bundestages

(5.2.2019) Der Untersuchungsausschuss I („Fall Amri“) hat am Donnerstag, 31. Januar 2019, die Mitglieder des 1. Untersuchungsausschusses des Deutschen Bundestages zum Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz in Berlin vom 19. Dezember 2016 zu einem Erfahrungsaustausch in Berlin getroffen. Zuvor hatte der Untersuchungsausschuss den Breitscheidplatz aufgesucht.

Dr. Jörg Geerlings MdL, Vorsitzender des Untersuchungsausschusses I („Fall Amri“), erklärt hierzu: „Auf Bundesebene befasst sich der 1. Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages mit den Zusammenhängen des Terroranschlags auf dem Berliner Breitscheidplatz am 19. Dezember 2016. Die Mitglieder des nordrhein-westfälischen Untersuchungsausschusses haben sich mit den Mitgliedern des Ausschusses des Deutschen Bundestages über den Stand der Ermittlungen, die Schwierigkeiten bei der Sachverhaltsaufklärung und die aus dem Anschlag zu ziehenden Konsequenzen eingehend ausgetauscht.“

Innere Sicherheit, Terrorismus, Untersuchungsausschuss Fall Amri

©2019 Dr. Jörg Geerlings | Impressum | Datenschutz

CDU Neuss