Franz Meyers-Raum im Landtag eingeweiht

Der Landtag in Düsseldorf hat nun einen Franz Meyers-Raum. Im Bürobereich der CDU-Fraktion wurde ein Besprechungsraum nach dem Politiker benannt, der von 1958 bis 1966 der vierte Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen war. Meyers, der aus Mönchengladbach stammte, ist nach Karl Arnold erst der zweite Politiker, dem diese Ehre zuteilwird.

An der Einweihung nahm auch Dr. Heinz-Günther Hüsch aus Neuss teil, der ab 1966 dem Landtag angehörte. Er traf unter anderem auf Ministerpräsident Armin Laschet und seinen Nachfolger im Landtag, Dr. Jörg Geerlings.

 

Armin Laschet, CDU, Franz Meyers, Heinz-Günther Hüsch, Landtag, Neuss

©2019 Dr. Jörg Geerlings | Impressum | Datenschutz

CDU Neuss