Tosender Applaus in voller Wetthalle für Schulministerin

Tosender Applaus in voller Wetthalle für Schulministerin

Auf Einladung des Neusser Landtagsabgeordneten Dr. Jörg Geerlings und des CDU-Parteivorsitzenden Prof. Dr. Jürgen  Brautmeier  diskutierten am Montagabend in der vollen Wetthalle Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit der Schulministerin Yvonne Gebauer über die Entwicklungen in der Bildungspolitik unseres Landes.

Dabei konnte die Ministerin bereits nach zwei Jahren auf eine lange Liste von Erfolgen verweisen. Die Fehlzeiten seien durch die Einstellung zahlreicher Lehrkräfte zurückgegangen, so die Ministerin. Ebenso seien Maßnahmen getroffen worden, um die Rechtschreibung junger Kinder zu verbessern. Auch sei durch die Wahlfreiheit der Schulen im Bezug auf G8/G9 endlich Klarheit geschaffen worden. Darüber hinaus wurden die Lernbedingungen für junge Menschen mit Behinderung durch den Erhalt der individuellen Betreuung in den Förderschulen gesichert.

„Die Ministerin hat eindrucksvoll gezeigt: Es geht mit großen Schritten voran. Die jungen Menschen in Neuss und unserem Land haben eine ideologiefreie Bildungspolitik verdient. Nach sieben Jahren Rot-Grün gilt es jetzt, junge Menschen bestmöglich zu fördern und die Lehrerinnen und Lehrern tatkräftig bei ihrem wichtigen Beruf zu unterstützen. Dafür arbeiten wir“, zieht Geerlings Fazit.

Auch Brautmeier und die Leiterin des Bereiches Bildung für das CDU-Kommunalwahlprogramm, Elke Schlangen, zeigten sich sehr zufrieden mit den Fortschritten im Land. Schlangen sagte, dass diese das Fundament für die Weiterentwicklung der Schulpolitik in Neuss sein werden. Brautmeier rief die anwesenden Gäste auf, die Schulen in unserer Stadt gemeinsam voran zu bringen.

Die CDU Neuss bleibt dran! Am 18. Juni 2019 um 19:00 Uhr findet im Marienhaus, Kapitelstraße 36, die Themenkonferenz „Schule in Neuss“ statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, um über die Zukunft der Schule in Neuss zu diskutieren.