Theater am Schlachthof: Land fördert künstlerische Neuausrichtung

29.09.2020

Das Theater am Schlachthof in Neuss (TaS) kann sich erneut über Fördermittel des Landes Nordrhein-Westfalen freuen. Es erhält Zuwendungen für das Projekt „Reinholen und Rausgehen – Neues Publikum fürs TAS“, das der künstlerischen Neuausrichtung dient.

„Das Theater am Schlachthof ist ein fester Bestandteil der Neusser Kulturszene. Ich freue mich, dass das Land dem Theater finanziellen Spielraum für eine nachhaltige Weiterentwicklung verschafft. Das ermöglicht dem TaS, seine individuelle künstlerisch-kulturelle Ausrichtung zu schärfen, Strukturen zu professionalisieren und neue Formate auszuprobieren. So werden wir auch in Zukunft ein attraktives freies Theater in Neuss haben“, erklärt der Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings (CDU).

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft fördert mit rund 1,5 Millionen Euro soziokulturelle Zentren, um sie unter anderem bei der Neuausrichtung ihres künstlerischen Profils zu unterstützen. Eine Fachjury hat in diesem Jahr elf Zentren in Nordrhein-Westfalen ausgewählt, die in der Regel eine dreijährige Unterstützung in Höhe von bis zu 150.000 Euro erhalten.

©2020 Dr. Jörg Geerlings | Impressum | Datenschutz

CDU Neuss