Reuschenberger Geschäfte mit neuer E-Ladeinfrastruktur

02.12.2020

Im Rahmen seiner Zuhörtour tauschte sich der Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings  in Reuschenberg Anfang des Jahres mit Bürgerinnen und Bürgern aus. Viele Anliegen konnten inzwischen erfolgreich erledigt werden, etwa der Abbau einer verunstalteten Litfaßsäule. Mit einem weiteren besonderen Anliegen wandten sich Reuschenberger Einzelhändler an Jörg Geerlings, der zusammen mit Dr. Achim Robertz (beide CDU) direkter Vertreter im Stadtrat für Reuschenberg ist. Zu einer modernen Infrastruktur gehöre zunehmend E-Ladetechnik, da der Ausbau der Elektromobilität voranschreite. Seit dem 2. November ist es nun soweit: Eine Ladesäule für zwei Autos ist betriebsbereit (Standort: Bergheimer Straße 501) und wird bereits kräftig genutzt. Die Ladeleistung beträgt bis zu 22 kW und wird von den Neusser Stadtwerken betrieben. „Der Einzelhandel hat es derzeit besonders schwer. Mit dem Aufbau der E-Ladesäule ist der Standort auch für E-Fahrzeuge interessant“, so Geerlings und Robertz. Für den Arbeitskreis Reuschenberg freuen sich die Vorsitzende Gabi Schroter und ihr Mann Jörg Schroter (Schatzmeister des AK): „Wir sind froh, dass die Ladepunkte im Rahmen der Umbaumaßnahmen gleich mit eingebaut wurden. In einem schwierigen Umfeld kämpfen wir für den Standort.“ 

©2021 Dr. Jörg Geerlings | Impressum | Datenschutz

CDU Neuss