Geerlings: Stadt muss Neustart der Gastronomie unterstützen

15.02.2021

Viele Menschen sehnen den Neustart der Gastronomie nach dem Lockdown herbei. Damit er gut gelingt, fordert der Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings (CDU) konkrete Unterstützung durch die Stadt.

Als erste Maßnahme regt er einen Verzicht auf die sogenannte „Terrassengebühr“ für das ganze Jahr 2021 an. Bislang ist dieser Verzicht nur bis Ende Mai beschlossen; nun soll er auf die Sommersaison ausgedehnt werden.

Zweitens möchte Geerlings, dass die Stadtverwaltung den Wirten eine Handreichung zu Hygienemaßnahmen und zur Kontaktverfolgung an die Hand gibt. Vor allem kleinere Lokale könnten dabei gut Hilfe gebrauchen. Das sorgt auch für eine einheitliche Überprüfung und damit mehr Gerechtigkeit.

Drittens soll die Stadt gemeinsam mit den Wirten einen „Tag der Gastronomie“ veranstalten, an dem sich alle Gastronomen der Stadt in der Einkaufszone der Innenstadt unter freiem Himmel präsentieren können, sobald dies wieder möglich ist. Weitere Aktionsformen und Events sollen im Gespräch mit den Gastronomen geprüft werden. 

„Während des Lockdowns habe ich mich mehrfach mit Neusser Gastronomen ausgetauscht und über Unterstützungsmöglichkeiten gesprochen. Unsere Wirte sind hochmotiviert, bald wieder loszulegen. Aber sie brauchen die Unterstützung von uns allen und ganz konkret auch durch die Stadt“, so Geerlings.

©2021 Dr. Jörg Geerlings | Impressum | Datenschutz

CDU Neuss