Moderne Sportstätte 2022: 90.000 Euro für den Tennisclub Blau-Weiß Neuss

10.11.2021

Gute Nachricht für den Tennisclub Blau-Weiß Neuss: Er kann seine Tennishalle modernisieren und bekommt dafür einen Zuschuss des Landes. Das beteiligt sich mit 90.000 Euro an den Arbeiten. Die Gesamtkosten belaufen sich auf gut 280.000 Euro. Das Geld kommt aus dem Landesprogramm „Moderne Sportstätte 2022“. 

„Ich freue mich sehr, dass der TC Blau-Weiß Neuss nun die Möglichkeit hat, eine moderne und bedarfsgerechte Sportstätte anzubieten“, so der Neusser Landtagsabgeordnete Jörg Geerlings (CDU). Die Tennisanlage an der Jahnstraße im Stadionviertel gehört zu den Top-Adressen des Neusser Sports. Zehnmal war Blau-Weiß Neuss deutscher Meister der Tennis-Bundesliga, einmal gewann die Mannschaft sogar den Europapokal. Immer wieder liefen internationale Stars wie zum Beispiel die Weltranglistenersten Rafael Nadal oder Gustavo Kuerten für das Team auf, das in der letzten Bundesligasaison einen guten vierten Platz belegte.

Insgesamt entfallen aus dem Förderprogramm rund 2,1 Millionen Euro auf die Stadt Neuss. Weitere Förderbescheide werden folgen. „Nachdem in den vergangenen Wahlperioden unter Rot-Grün die Investitionen in unsere Sportstätten gestockt haben, hat die Landesregierung mit dem Sportstättenförderprogramm ein deutliches Zeichen gesetzt und stärkt so NRW weiterhin als Sportland Nummer 1“, so Geerlings.

©2021 Dr. Jörg Geerlings 
Impressum | Datenschutz

CDU Neuss