Schöner ankommen in Neuss – neues Programm für Hauptbahnhof

05.11.2021

Erst im Frühjahr konnte der Neusser Bundestagsabgeordnete Hermann Gröhe gute Nachrichten für den Neusser Hauptbahnhof überbringen. Jetzt vermeldet der Landtagsabgeordnete Jörg Geerlings: Der Neusser Hauptbahnhof soll schon wieder von einem Förderprogramm profitieren. Sowohl der Bahnhof als auch das Umfeld sollen schöner werden.

Ob schöne Fassade, einladender Bahnhofsvorplatz oder neue Läden im Bahnhofsgebäude – solche Maßnahmen fördert das Programm „Schöner ankommen in NRW“. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen und die Deutsche Bahn ermutigen Kommunen dazu, Räume und Flächen in und an Bahnhöfen zu verschönern oder neu zu nutzen. Dazu haben die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Ina Scharrenbach, und der Vorstandsvorsitzende der DB Station&Service AG, Bernd Koch, einen Letter of Intent unterzeichnet. Ziel ist es, durch attraktive Bahnhöfe, schöne Vorplätze und ein belebtes Umfeld mehr Menschen für den klimafreundlichen Bahn- und öffentlichen Nahverkehr zu gewinnen und damit die Mobilitätswende voranzutreiben. 

Neuss gehört zu den 20 Städten, die mit Priorität gefördert werden. „Ich freue mich, dass Neuss wieder einmal von einem Förderprogramm profitieren kann“, sagt der Landtagsabgeordnete Jörg Geerlings. Jetzt liegt es an der Stadtverwaltung, diese Chance zu nutzen und einen guten Förderantrag zu stellen. Die genauen Maßnahmen und Pläne werden alle Beteiligten gemeinsam ausarbeiten. Außerdem muss die Stadt einen Eigenanteil in Höhe von 10 Prozent aufbringen.

©2021 Dr. Jörg Geerlings 
Impressum | Datenschutz

CDU Neuss