Neues Zeitalter der Kommunikation

Anlässlich des 40jährigen Jahrestages der ersten via Internet versendeten Botschaft durch den Informatikprofessor Leonard Kleinrock erklärt der Generalsekretär der CDU Deutschlands, Hermann Gröhe:
Vor genau 40 Jahren gelang Leonard Kleinrock der Durchbruch in ein neues Zeitalter der Kommunikation. Mit seiner ersten über Telefon versendeten Botschaft zwischen vier Computern revolutionierte er die moderne Informationsübermittlung. Der 29. Oktober 1969 wurde so zur Geburtsstunde des Internets.
Das Internet bietet durch seine technischen Möglichkeiten weltweit einen schnellen, praktisch grenzenlosen Informationsaustausch. Dies hat die Wirtschaftsbeziehungen länderübergreifend nachhaltig verändert und die Globalisierung entscheidend mit auf den Weg gebracht. Zugleich ist das Internet eine Plattform, von der die Freiheitsidee weltweit profitiert. Menschen haben die Möglichkeit, sich über das Internet zu informieren, aber vor allem auch ihre Gedanken zu publizieren. Dies haben wir in beeindruckender Art und Weise zuletzt auch im Iran gesehen.


Neben diesen gewaltigen Chancen sind durch das Internet jedoch auch zahlreiche Herausforderungen entstanden, denen wir uns stellen müssen. Dazu zählen beispielsweise der Schutz des geistigen Eigentums oder die Verbreitung von Kinderpornografie. Diesen Herausforderungen müssen wir auf Grundlage des Gedankens von Freiheit und Verantwortung begegnen.
Als moderne Bürgerpartei ist es das Ziel der CDU, sich ständig weiterzuentwickeln. Wir wollen Tradition und Moderne in Einklang bringen. Äußerst erfolgreich hat die CDU dies bereits in ihrem Internetwahlkampf gezeigt. Dies beweisen neben den über 120.000 gewonnenen Online-Unterstützern auch unabhängige Analysen der Web 2.0-Aktivitäten der Parteien. Die CDU wird ihre Dialog-Angebote im Netz auch in Zukunft weiterentwickeln. Der direkte Kontakt ist neben www.cdu.de weiterhin in den wichtigsten sozialen Netzwerken möglich.

©2019 Dr. Jörg Geerlings | Impressum | Datenschutz

CDU Neuss