Zehn Jahre Ehrenamtskarte in NRW und Neuss – Ein Dankeschön für das Ehrenamt!

Zehn Jahre Ehrenamtskarte in NRW und Neuss – Ein Dankeschön für das Ehrenamt!

Seit zehn Jahren gibt es in Nordrhein-Westfalen die Ehrenamtskarte. Neuss war damals eine der ersten Städte, die die Ehrenamtskarte eingeführt hat.

„Es ist toll, dass sich so viele Menschen in unserer Stadt für andere engagieren, ohne dafür etwas zu erwarten. Deshalb sind zehn Jahre Ehrenamtskarte in Nordrhein-Westfalen und Neuss ein besonders schönes Jubiläum“, freut sich der Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings. „Wir zeigen den vielen Frauen und Männern, die sich in Vereinen, bei den Feuerwehren oder andernorts ehrenamtlich betätigen damit unsere Wertschätzung.“

Hintergrund:

Rund zwei Drittel aller Kommunen in Nordrhein-Westfalen haben die Ehrenamtskarte schon eingeführt. Mit dieser Karte bekommen die Inhaber Vergünstigungen beispielsweise für Museen, Kulturveranstaltungen oder anderer private oder öffentliche Einrichtungen. Voraussetzung ist, dass sie wenigstens fünf Stunden in der Woche, beziehungsweise 250 Stunden im Jahr ohne Vergütung oder pauschale Aufwandsentschädigung ehrenamtlich tätig sind.

 

2018-12-03T15:49:28+00:003. Dezember 2018|Tags: , , , |