Sommertour: Geerlings besucht Waldkindergarten Rosellerheide

„Die Förderung und der Ausbau der Kinderbetreuung haben in Nordrhein-Westfalen höchsten Stellenwert“, so der Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings bei seinem Besuch im Waldkindergarten Rosellerheide. Dort sprach er mit dem Team der Kita und dem Vorstand der Elterninitiative.

In dem Kindergarten am Rande von Rosellerheide werden 21 Kinder betreut. Waldkindergärten, von denen es in Deutschland nur gut 1.500 gibt, sind ein besonderes pädagogisches Angebot. Die Kinder verbringen die meiste Zeit im Wald, haben lediglich zwei Bauwagen als Unterschlupf bei Regenwetter. In der Regel wird auf handelsübliches Spielzeug verzichtet. Die Kinder spielen mit Naturgegenständen, die sie in ihrer Umgebung finden.

„Bei dem Besuch ist deutlich geworden, mit wieviel Engagement hier die Kinder betreut werden. Als Zeichen der Wertschätzung für diese Arbeit war die Einrichtung zuletzt für die Endrunde des Deutschen Kita-Preises nominiert“, freut sich Geerlings. Zugleich konnte er verkünden, dass das Land Nordrhein-Westfalen das Kindebildungsgesetz (KiBiz) zurzeit überarbeitet und damit die Bedingungen für die Kinderbetreuung deutlich verbessert.

Der jugendpolitische Sprecher der CDU Neuss, Thomas Kaumanns, und der Stadtverordnete für Rosellerheide, Sven Schümann, begleiteten Geerlings bei seinem Besuch und konnten sich ein Bild davon machen, wie vielfältig die Kindebetreuungsmöglichkeiten in Neuss sind.

Bei seiner Sommertour bietet der Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings mobile Sprechstunden an und besucht Einrichtungen sowie Firmen in Neuss.

Betreuung, Familie, Kinder, Kinderbetreuung, Kindergarten, Natur, Rosellerheide, Sommertour, Waldkindergarten

©2019 Dr. Jörg Geerlings | Impressum | Datenschutz

CDU Neuss