Bayerischer Innenminister Joachim Herrmann in Neuss: „Freiheit schützen – Vorfahrt für Sicherheit“

Bayerischer Innenminister Joachim Herrmann in Neuss: „Freiheit schützen – Vorfahrt für Sicherheit“

Polizei stärken. Videotechnik nutzen. Recht durchsetzen.

Nordrhein-Westfalen muss beim Thema „Innere Sicherheit“ wieder klare Kante zeigen! Wie in anderen Bundesländern muss in NRW „Vorfahrt für Sicherheit“ gelten.

Der CDU-Parteivorsitzender Dr. Jörg Geerlings freut sich, dass er mit dem bayerischen Innenminister Joachim Herrmann MdL einen ausgewiesenen Experten für eine Diskussion in Neuss gewinnen konnte.

Innenminister Herrmann spricht zum Thema „Freiheit schützen – Vorfahrt für Sicherheit“.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, mit dem Referenten zu diskutieren am Donnerstag, den 20. April 2017, 18 Uhr, in der Pegelbar Neuss, Am Zollhafen 5, 41460 Neuss.

Anmeldung und weitere Informationen in der CDU-Geschäftsstelle unter Tel. 02131 718860 oder info@cdu-neuss.de.

2017-04-20T15:53:25+00:00 14. April 2017|Tags: , , , |