Neue Lobby für Polizisten

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat einen Beauftragten für die Polizei bestellt. Der Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings (CDU) freut sich, dass nun auch die in Neuss ansässigen Polizisten eine zusätzliche starke politische Lobby haben.

Das Amt übernimmt Thorsten Hoffmann aus Dortmund. Der langjährige Polizeibeamte und ehemalige Bundestagsabgeordnete soll sich in Zukunft als unabhängiger und weisungsfreier Ansprechpartner um die Sorgen und Nöte der rund 50.000 Beschäftigten der nordrhein-westfälischen Polizei kümmern.

„Ich hoffe, dass der Polizeibeauftragte ein echter Anwalt für unsere Polizistinnen und Polizisten wird: Sachkundig, engagiert und durchsetzungsstark“, sagt Geerlings dazu. „Wir müssen unseren Polizisten den Rücken stärken.“

Mit der Bestellung des Polizeibeauftragten setzt die Landesregierung ein weiteres Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag um. Der Polizeibeauftragte wird im Innenministerium direkt beim Minister angesiedelt. Er ist an Weisungen nicht gebunden und wird nach pflichtgemäßem Ermessen allein auf Grund eigener Entscheidung tätig. Alle Angehörigen der NRW-Polizei können sich jederzeit und ohne Einhaltung des Dienstweges mit Anregungen, Einwendungen und Hinweisen an ihn wenden. Einmal im Jahr wird der Polizeibeauftragte den Abgeordneten des Landtags schriftlich über seine Tätigkeit berichten.

Innere Sicherheit, Landtag, Polizei, Sicherheit

©2019 Dr. Jörg Geerlings | Impressum | Datenschutz

CDU Neuss